Sehr geehrte KundInnen,

bitte beachten Sie die geplanten Wartungsarbeiten unseres JAF-Möbtelteile-Shops am Dienstag, 22. Oktober 2019 zwischen 8.00 und etwa 13.00 Uhr. Nach dem Update steht Ihnen die Konfiguration unserer Möbelteile in gewohnter Qualität wieder zur Verfügung. Alle anderen Website und Services von Frischeis sind von diesen Wartungsarbeiten nicht betroffen und können im gewohnten Umfang genutzt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Frischeis-Team

Unternehmensgeschichte

2017 - 2011

2017

  • Umbau und Erweiterung der beiden Schauräume Linz und Timişoara (Rumänien).
  • Verlegung des Standortes Vlkanova (Slowakei) nach Sielnica.
  • Ausbau der Kapazitäten der Möbelteile-Produktion in Österreich, Bulgarien und Tschechien.
  • Modernes Bearbeitungszentrum in Robakowo/Nähe Gadki geht in Betrieb (Polen).

2016

  • Relaunch des Online-Shops und des Webauftritts.
  • Umbau und Erweiterung der beiden Schauräume Graz und Pécs (Ungarn).
  • Eröffnung des Bearbeitungszentrums in Žilina (Slowakei).
  • Eröffnung der JAF Akademie, dem internen Schulungszentrum für Frischeis-Mitarbeiter.
  • Eröffnung der Niederlassung Solin (Kroatien).

2015

  • Seit Dezember ist die JAF-Gruppe der neue Eigentümer des schwedischen Handelsbetriebes Skanditrä mit Büro-Standorten in Kalmar und Malmö sowie einem Außenlager in Sopron/Ungarn.
  • Im Juli wird das Sägewerk in Laa an der Thaya mit einer Kapazität von 5 000 Festmetern gekauft.
  • Eröffnung des Bearbeitungszentrums und eines Beschläge-Shops in Ceska Trebova (Tschechien).
  • Eröffnung Schauraum in Warschau (Polen).

2014

  • Neugestaltung des Schauraums Musachevo/Sofia (Bulgarien).
  • Eröffnung des neuen Wertholz- & Furnierzentrums in Stockerau.
  • Neugestaltung des Schauraums Vodňany (Tschechien).
  • Seit 1. November 2014 ist die JAF-Gruppe der neue Eigentümer von DLH Asien und Afrika mit den Zielmärkten China, Vietnam und Kamerun.
  • Eröffnung des Standortes Varna (Bulgarien) und des Sperrholz-Zentrums Tlumacov (Tschechien).
  • Neugestaltung der beiden ungarischen Schauräume Győrújbarát und Mályi.
  • Erweiterung des Säge- und Furnierwerks J.F.Furnir in Brasov (Rumänien).

2013

  • Eröffnung der Niederlassung Iași (Rumänien)
  • Eröffnung der Niederlassung Vlkanova (Slowakei)Eröffnung der Häfele Shops in Vyskov (Tschechien) und Spacince (Slowakei)
  • Eröffnung des neuen Schauraums in Salzburg Aupoint
  • Lagerhallen Zubau in Villach und Gastein

2012

  • Umbau der Niederlassung Kramsach
  • Eröffnung des neuen Schauraums in Leipzig

2011 

  • Neubau von Terrassenholz-Ausstellungen an allen Standorten
  • Verlegung des Standortes Dakovo (Kroatien) nach Osijek
  • Neubau des Standortes Sarajevo-Visoko (Bosnien-Herzegowina)
  • Übersiedelung der polnischen Niederlassung von Rokietnica nach Gadki.

2010 - 2001

2010 

  • Errichtung und/oder Neugestaltung von Schauräumen in vielen Frischeis-Filialen
  • Neubau Vakuum-Trockenkammer und Schulungszentrum Brasov (Rumänien)
  • Hallenzubau Ceska Trebova (Tschechien)

2009

  • Neubau und Verlegung der Filiale Sofia (Bulgarien) nach Musachevo
  • Eröffnung Schauraum im Design Center Bukarest (Rumänien)

2008 

  • Eröffnung der ersten polnischen Niederlassung in Rokietnica.
  • Aufnahme der Geschäftsbeziehungen in Serbien.
  • Aufnahme der Geschäftsbeziehungen in Russland. Eröffnung der Niederlassungen Moskau und Sotschi.(Russland)
  • Neubau und Verlegung der Niederlassung Pirovac (Kroatien) nach Sibenik.
  • Umzug der Niederlassung Cluj (Rumänien) nach Napoca.
  • Umzug der Niederlassung Bukarest (Rumänien) in neu gebaute Räumlichkeiten.

2007 

  • Eröffnung der Niederlassung Constanța (Rumänien)
  • Eröffnung der Niederlassung Sarajevo (Bosnien-Herzegowina)
  • Eröffnung der Niederlassung Pécs (Ungarn).
  • Eröffnung der Niederlassung Kiev (Ukraine).
  • Umzug der Niederlassung Timisoara (Rumänien) in neu gebaute Räumlichkeiten.
  •  Eröffnung der Niederlassung Vodnany (Tschechien).
  •  Eröffnung des Furnierwerks JFFurnir in Brasov (Rumänien).

2006

  • Eröffnung der Niederlassung Dakova (Kroatien).
  • Übernahme der Finnforest Romania mit Standorten in Bukarest, Cluj, Timisoara.
  • Eröffnung der Niederlassung Licartovce (Slowakei).
  • Eröffnung der Niederlassung Zalaegerszeg (Ungarn)
  • Eröffnung der Niederlassung Celje (Slowenien).

2005 

  • Eröffnung der Niederlassung Ostrava (Tschechien).
  • Eröffnung der Niederlassung Rijeka (Kroatien).
  • Eröffnung der Niederlassung Timisoara (Rumänien).
  • Eröffnung der Niederlassung Cluj (Rumänien).

2004

  • Eröffnung der Niederlassung Miskolc (Ungarn).
  • Eröffnung der Niederlassung Szeged (Ungarn).

2003

  • Eröffnung der Niederlassung Pirovac (Kroatien).
  • Beginn der Geschäftsbeziehungen in Slowenien. Eröffnung von Niederlassungen in Ljubljana und Murska Sobota.

2002

  • Eröffnung der Niederlassung Brasov (Rumänien).
  • Eröffnung der Niederlassung Györ (Ungarn).

2001 

  • Eröffnung der Niederlassung Brandys (Tschechien).
  • Neubau und Verlegung des Standortes Zamberk (Tschechien) nach Ceska Trebova.
  • Eröffnung der Niederlassung Zagreb (Kroatien).
  • Umzug der Niederlassung Dunaharaszti (Ungarn) in neu gebaute Räumlichkeiten.

2000 - 1991

2000 

  • Aufnahme von Geschäftsbeziehungen in Rumänien
  • Eröffnung der Niederlassung Zilina (Slowakei).

1999

  • Eröffnung der Niederlassung Rockycany (Tschechien).
  • Beginn der Geschäftsbeziehungen in Ungarn und Kroatien.
  • Eröffnung der Niederlassung Dunaharaszti/Budapest (Ungarn).

1998

  • Eröffnung der Niederlassung Trnava/Spacince (Slowakei).
  • Neubau und Verlegung der Niederlassung Vlasim (Tschechien) nach Domasin.
  • Eröffnung der Niederlassung Zamberk (Tschechien).
  • Neubau und Verlegung der Niederlassung Brixlegg nach Kramsach
  • Eröffnung des Schnittholz- und Furnierzentrums in Stockerau

1997

  • Eröffnung des Schnittholz- und Funierzentrums in Wels.
  •  Übernahme des Wertholz-Zentrums in St. Marein/Steiermark.

1996 

  • Eröffnung des Schnittholz-und Furnierzentrums in Salzburg-Aupoint
  • Eröffnung der Niederlassung Vyskov (Tschechien).

1992

  • Eröffnung der Niederlassung Vlasim (Tschechien).

1991 

  • Eröffnung der ersten ausländischen Niederlassung in Leipzig.

1990 - 1981

1990 

  • Beginn der Geschäftsbeziehungen in Tschechien.

1986

  • Eröffnung der Niederlassung Brixlegg.

1985

  • Übernahme der Kunststoff Zengerer G.m.b.H in Graz.

1980 - 1971

1978

  • Eröffnung der Niederlassung Salzburg-Bergheim.

1970 - 1961

1965 

  • Eröffnung der Niederlassung Villach.

1964 

  • Übernahme der Furniergroßhandlung Holver in Wien/Beginn der Furnier-Produktion aus in- und ausländischen Hölzern.

1960 - 1951

1959 

  • Eröffnung der Niederlassungen Linz und Bad Hofgastein.

1948

1948

  • Gründung durch Josef und Antonia Frischeis am Firmenstandort Stockerau nahe Wien.