Unser Urwald

21. November 2017



Über den Inhalt

Einst bedeckten riesige Urwälder große Teile Europas. Doch sie sind heute verschwunden – fast. In Mittel-Osteuropa, in den Alpen, den Karpaten oder am Balkan gibt es noch Reste dieser jahrtausendealten Wälder, viel näher, als man vermuten möchte.

Der Umweltschützer und Fotograf Matthias Schickhofer hat die letzten Paradieswälder im Herzen Europas in vielen Expeditionen besucht – von Deutschland, Schweiz und Österreich bis in die Ukraine und nach Rumänien. Dabei entdeckte er eine faszinierende, bereits verschwunden geglaubte Welt: An verborgenen Orten, gar nicht weit weg von den Metropolen Mitteleuropas, existieren die letzten „Überlebenden“ der einstigen Urwälder noch immer. Und sie sind voller Leben! Atemberaubende Bilder und Reiseberichte zeugen von der Faszination dieser entrückten Orte und rufen zum Schutz der ursprünglichen Wälder auf.


Über den Autor

Matthias Schickhofer ist Umweltschützer, Fotograf und Journalist. Die Alpen und ursprüngliche Wälder sind seit seiner Kindheit seine Seelenlandschaften. Seit vielen Jahren setzt er sich für den Erhalt unseres Naturerbes ein. Bei Brandstätter erschien zuletzt "Unser Urwald”.

 

Pressestimmen
 

Das Tor zu Mittelerde, ganz nah: Bildband der letzten wilden Wälder.

Christine Immlinger, Die Presse
 

 

 

Im Zuge von Expeditionen suchte Umweltschützer Matthias Schickhofer nach dem verlorenen Paradies. Sein faszinierender Bilderband präsentiert die letzten Überlebenden in Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Ukraine, Rumänien. Sphärisch, überraschend, großartig!

Der Standard, Sonderthema
 


 

 

Der Bildband ‚Unser Urwald‘ soll dazu beitragen, diese unwiederbringlichen lebendigen Juwelen besser im Bewusstsein zu verankern und nachhaltig zu schützen.

Helena Wallner, Die Kleine Zeitung