Thermo-Kiefer für die Wohlfühloase

25. Jänner 2021

Thermobehandelte Terrassendielen verbinden dauerhafte Eigenschaften mit der Gewissheit, auf Produkten aus europäischen Wuchsgebieten den wohlverdienten Feierabend zu verbringen. In seinem Privathaus erfreut sich Mario Pinz bereits seit mehr als acht Jahren an Dielen aus Thermo-Kiefer – daher hat er sie auch in einem weiteren Projekt eingesetzt. Das Material dafür wurde von JAF in Stockerau bezogen.

Die Wahl der passenden Terrasse für das individuelle Eigenheim ist eine herausfordernde. Unterschiedliche Materialien mit verschiedensten Eigenschaften stehen zur Auswahl. Wohl bedacht werden will vor allem der Pflegeaufwand. Aber auch die Herkunft der eingesetzten Produkte spielt eine immer größere Rolle. Bei der Planung seines Pools und der Gestaltung der umliegenden Flächen konnte Mario Pinz auf einen entscheidenden Vorteil zurückgreifen – einen langjährigen Erfahrungsschatz. „Schon vor mehr als acht Jahren habe ich mich beim Bau einer Terrasse direkt beim Haus für Thermo-Kiefer entschieden – und diese Entscheidung seitdem nie mehr bereut“, erzählt Pinz überzeugt.

Holzveredelung mit Geschichte

Die Stärke der Dielen liegt in ihrer Verarbeitung! Sind nämlich europäische Hölzer ohne Schutz oftmals weniger geeignet für den Einsatz unter freiem Himmel, ändert sich das durch die thermische Modifizierung nachhaltig. Im Rahmen dieses Prozesses wird das Holz, aus denen die Dielen hergestellt werden, durch Zufuhr von Wärme und Wasser(dampf) behandelt. Diese Art der Veredelung kommt nicht nur zur Gänze ohne Verwendung von Chemikalien aus, sie kommt zudem auch schon seit Jahrhunderten zum Einsatz. Aber auch weitere positive Eigenschaften überzeugen: „Uns hat neben der sehr hohen Qualität vor allem auch die ansprechende Optik begeistert“, ergänzt Pinz. Mit den Terrassendielen aus Thermo-Kiefer und dem Pool hat er eine wahre Wohlfühloase für seine Familie und sich geschaffen!