Spachteln war gestern

18. August 2020

Das mühevolle Verspachteln auf allen Vieren hat ein Ende. Denn JAF hat mit dem SikaBond® Dispenser-3600 und dem SikaBond® Dispenser-1800 nun die perfekte Lösung für rückenschonendes Verlegen im Angebot, die zudem perfekte Ergebnisse bei der Verlegung garantiert.

 

Saubere Verarbeitung auf Knopfdruck

Beide Dispenser bieten die selben Vorteile. Sie werden mit dem jeweils passenden Klebstoff aus dem Hause Sika (SIKABOND®-52 PARQUET UND SIKABOND® T-40) in Schlauchbeuteln bestückt und können dann über den Boden gezogen werden. Die Fördertaste des Dispensers erleichtert zudem die saubere Verarbeitung. Denn durch die Betätigung der Fördertaste wird der Kleber gleichmäßig aus den Düsen gedrückt. Beim Loslassen der Fördertaste erfolgt eine Druckentlastung und der Kleberfluss stoppt sofort. Dabei läuft der Zahnstangenantrieb ein kurzes Stück zurück und hält automatisch an. Die elektronische Regelung schützt Motor, Antrieb und Akku vor Überlastung und erlaubt genaues Arbeiten.

Die Anwendung Schritt für Schritt

1. Befüllen: Klebstoffverteiler abnehmen und Schlauchbeutel in die Rohre schieben und den Verschluss des Schlauchbeutels mit einer Beißzange abzwicken. Klebstoffverteiler wieder aufsetzen und Verschlusskappen schließen.

2. Verlegung: Fördertaste betätigen und den Dispenser währenddessen über den Estrich ziehen. Abwechselnd eine Reihe Klebstoff auftragen und dann die Dielen am aufgetragenen Kleber verlegen.

3. Reinigung: Wenn mit dem SikaBond® Dispenser innerhalb von 10 Tagen weiter gearbeitet werden soll, müssen die inzwischen erhärteten „Würmchen“ aus den Löchern herausgezogen werden. Danach ist der SikaBond® Dispenser wieder einsatzbereit und der in den Rohren verbliebenen Klebstoff kann weiter verarbeitet werden.

Vorteile

  • Verarbeitung im Stehen
  • einfache Handhabung
  • sauberer und gleichmäßiger Auftrag des Klebers
  • schnellere Verlegung