Schwitzen mit Genussfaktor

16. November 2016

Ob zum Stärken der Abwehrkräfte oder ganz einfach nur zum Entspannen – ein Sauna-Gang ist definitiv etwas Feines. Umgeben vom natürlichen Rohstoff Holz lässt sich diese kleine Auszeit vom Alltag natürlich besonders hochwertig genießen ...
 

Sauna aus Altholz

Hinsichtlich Holzart & Gestaltung einer Sauna gibt es die vielfältigsten Möglichkeiten. Sehr beliebt und optisch ein absoluter Hingucker ist die Verwendung von Altholz. Das auf dem Foto gezeigte Ausstellungsstück der Firma „Wellnessbereiche Setz“ in Imst/Tirol wurde mit einer speziellen formaldehydfreien Saunaplatte ausgestattet. Kombiniert mit den passenden Bank-Latten sind nicht nur entspannende Wellness-Stunden garantiert – diese Sauna ist zudem auch optisch ein absoluter Hingucker. Und wer weiß – vielleicht „erzählt“ das besondere Holz die eine oder andere Geschichte aus früheren Zeiten …

Das gesamte Holz der ausgestellten Saunen wurde von J. u. A. Frisches Kramsach geliefert.

Wer Inspiration für (s)eine neue Sauna sucht: www.wellnessbereiche.at