Nachhaltige Terrasse für die ganze Familie

01. August 2018

„UPM ProFi Deck“ ist das innovative Terrassenprogramm des finnischen Herstellers UPM. Es besteht vollständig aus recyclebarem Material: Verwendet werden gereinigte Kunststoffpolymere und Papier, das als Überschuss in der Produktion von selbstklebenden Etiketten abfällt.

Sämtliche Stoffe sind für die Umwelt ungiftig (geprüft nach EN 71-3), das Material ist zudem spielzeugtauglich: Babys und Kinder können unbeschwert darauf spielen, direkter Hautkontakt ist unbedenklich. Somit steht dem gemütlichen Sommertag auf der Familienterrasse nichts im Weg.

Beständig schön

Dank strapazierfähiger Oberfläche, dauerhafter Farben und Formstabilität eignet sich „UPM ProFi Deck“ ideal für Gartenterrassen sowie für Restaurants und Poolumrandungen. Die beidseitig verwendbaren Terrassendielen bewahren über Jahre ihre Optik, der Pflegeaufwand beschränkt sich hingegen auf ein Minimum. Das Verbundmaterial ist beinahe frei von Lignin, dem Holzmolekül, das für die Vergrauung verantwortlich ist. Die steinartige Oberfläche von „UPM ProFi Deck“ ist nicht porös, Flüssigkeiten wie Wein und Öl können einfach abgewischt werden. Auch Schiefer oder Splitter spielen keine Rolle.

Bei JAF ist „UPM ProFi Deck“ in sechs Farben erhältlich – inklusive passendem Zubehör wie Stufenkanten, Seitenblenden und Endkappen. Die Ausführungen „Pearl Grey“ und „Silver Green“ punkten zudem durch eine coextrudierte Oberfläche und homogene Farbe.

Durchdachtes System

Die Hohlkammerstruktur macht die Dielen besonders strapazierfähig, Kabel können unsichtbar in den Kanälen verlegt werden. Zudem kann „UPM ProFi Deck“ mit herkömmlichen Holzbearbeitungswerkzeugen bearbeitet werden.

Für das „Darunter“ können verschiedene Systeme zum Einsatz kommen: Bei WPC- oder Alu-Unterkonstruktionen empfiehlt sich die Verwendung eines ProFi-Clips, T-Clips oder Alu Rail. Mit Letzterem erhält man zudem eine geschlossene Oberfläche.