Hüttenzauber im Herzen Wiens

30. August 2018

Was haben Wandertour und Skiurlaub gemeinsam? Das gemütliche Beisammensein in einer urigen Hütte. Um dieses Feeling auch abseits der Bergkulisse genießen zu können, baut ein österreichisches Unternehmen Chalets & Hütten nach Maß – und verwendet dafür Holz von JAF.

Ob am Dach des Hotels „Ritz Carlton“, auf der Wiener Wiesn oder in einem Innenhof im Ersten Wiener Gemeindebezirk – Almhütten erobern Events, Locations und öffentliche Plätze. Möglich macht das ein innovatives Konzept: Der österreichische Eventausstatter „Hütte&Co“ bietet seit mittlerweile zehn Jahren selbstgefertigte und variantenreiche Modullösungen für Almhütten sowie Markt-, Punsch- und Verkaufsstände.

Maßgeschneidert und individuell, haben alle Hütten eines gemeinsam: den Fokus auf die „Hauptzutat“ Holz – und das kommt bei einigen Ausführungen von JAF. Wie beim exklusiven Winterchalet von „Moët & Chandon“, das in der Weihnachtszeit 2017 zum romantischen Hotspot wurde.

Kuschelige Romantik mit Altholz-Charme

„Moët & Chandon“ verwandelte einen Innenhof mitten im ersten Wiener Gemeindebezirk in die perfekte Kulisse für ein Wintermärchen – inklusive Tannenwäldchen und rustikaler Holzhütte. Diese sorgte – ausgestattet mit Tischen aus Eiche, Loden-Vorhängen und Eyecatchern aus Altholz – für die richtige Stimmung im Herzen der Stadt.

Abgerundet wurde das weihnachtliche Gesamterlebnis durch besondere Details wie etwa aus Holzbalken gefertigte Leuchten. Absolutes Highlight: Für die Bar kam 100 Jahre altes, sonnenverbranntes Altholz zum Einsatz – geliefert von JAF.

Die kuschelige Winter-Oase lockte zahlreiche Gäste an und wurde binnen kurzer Zeit zum Hotspot. Positiver Nebeneffekt: Im Winterchalet von „Moët & Chandon“ wurde für den guten Zweck angestoßen, denn von jedem ausgeschenkten Glas ging ein Euro an die Organisation „Licht ins Dunkel“.

Für Interessierte: http://www.huette.co.at/