Harmonikas mit JAF-Furnier

6. Juli 2017

Harmonika Furnier

Bei der Firma Georg Öllerer in Freilassing/Deutschland geben eindeutig die Musikinstrumente den Ton an: Seit den 50er-Jahren werden hier individuelle Harmonikas und Akkordeons in perfekter Handarbeit gefertigt. Für die Herstellung der Handzug-Instrumente verwendet das Unternehmen edle Furniere von JAF Salzburg-Aupoint – von Apfelkern und Olive über Makassar bis zu Lauro Preto.

Naturgemäß besitzt das Traditionsunternehmen Öllerer ein beträchtliches Furnierlager, in dem auch Schätze wie „White Makassar“ zu finden sind. Zudem wird laufend aufgestockt: Jedes Furnier ist ein Einzelstück, das individuell ausgesucht wird. Der Preis für eines dieser besonderen Instrumente reicht von 2.200 Euro bis 9.600 Euro.

Zur Geschichte

Vor knapp 70 Jahren startete die Firma Öllerer in Freilassing/Deutschland mit einer Reparaturwerkstatt für Harmonikas und Akkordeons. Bald darauf wurden diese edlen Instrumente auch selbst produziert: Der Handwerksbetrieb besteht aus einer eigenen Schreinerei mit großem Holz- und Furnierlager, einer Montageabteilung sowie separaten Stimmplätzen. Bis heute ist der Traditionsbetrieb für die enorme Qualität seiner Instrumente bekannt.

Wer sich für Details interessiert oder vielleicht selbst ein Liebhaber von Harmonika & Akkordeon ist, findet nähere Infos unter www.oellerer.de.