Liebe Kundinnen und Kunden!

Aufgrund der aktuellen Vorgaben der Bundesregierung bezüglich COVID-19, bleiben unsere Verkaufs- und Schauräume in Stockerau vom 1. April bis 2. Mai 2021 geschlossen. 

Gewerbekunden stehen unsere Services wie Bestellung (per Telefon, E-MailOnline-Shop), Lieferung und Abholung nach wie vor zur Verfügung. 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen frohe Osterfeiertage!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr JAF-Team

 

Grada-Technologie formt die Grenzen des Holz-Designs neu

15. Februar 2019

Wie für Birkensperrholz typisch kommt die UPM Grada-Platte in schlichter, heller Eleganz daher. Auf dem zweiten Blick offenbart das Sperrholz jedoch sein fabelhaftes Talent, das in nächster Zeit für spektakuläre Design-Errungenschaften im Innenausbau sorgen wird. Denn mithilfe von Wärme und Druck kann das Holz nach Wunsch verformt werden.

Zugrunde liegt diesem neuen Produkt die von UPM entwickelte Grada-Technologie. Diese verkürzt das Formpressverfahren wesentlich und macht es effizienter. Das thermisch formbare UPM Grada Birkenfurniersperrholz lässt sich so in zwei Schritten zu einer Komponente formen. Hierfür wird zunächst die Platte erhitzt, dann geformt und anschließend in einer Form abgekühlt.

Mit 95 Grad Celsius zur gewünschten Form

Sobald sich der Kern des UPM Grada Birkenfurniersperrholzes auf 95 °C erwärmt, schmilzt die Klebefolie zwischen den Furnieren. Die Platte kann nun in verschiedene Formen gebracht werden, denn der geschmolzene Kleber ermöglicht ein Gleiten der Furniere aufeinander. In einer Pressform wird die erhitzte Platte in Form gebracht und gleichzeitig auf 70 ºC heruntergekühlt. Das UPM Grada Material eignet sich optimal für zweidimensionale Formen. Als Oberflächenmaterial ist beispielsweise Laminat und auch Furnier möglich. Dieses kann vor dem Erhitzen und Formen auf der Plattenoberfläche aufgebracht werden.

1. Wählen Sie ein Oberflächenmaterial aus, und bringen Sie es auf, falls erforderlich.

2. Erwärmen und pressen Sie die Platte, bis im Inneren eine Temperatur von 95 °C erreicht wird.
(Die Temperatur für Formpressung beträgt ca. 110-150 °C)

3. Pressen Sie die Platte in Form, und kühlen Sie sie in der Form auf eine Temperatur unter 70 °C herunter.

Stabilität trotz Formbarkeit

Dass sich Formbarkeit und Stabilität nicht ausschließen müssen, beweist dieses Produkt. Die qualitativ hochwertige Platte ist dank Birkenfurniersperrholz sehr widerstandsfähig. Auch die umweltspezifischen Eigenschaften von UPM Grada können sich sehen lassen: Bei der Herstellung des Produktes wurde auf nachhaltige und verantwortungsvolle Forstwirtschaft geachtet. Zudem enthält der bei der Herstellung verwendete Kleber kein Formaldehyd oder andere schädliche Bestandteile. Auch die Klebefolie von UPM Grada 2000 ist formaldehydfrei. UPM Grada 2000 erfüllt somit die Vorgaben der Klasse EN 13986 E1. Dieses Material kann am Ende seines Lebenszyklus problemlos recycelt oder verbrannt werden.

 

Weitere Infos zu UPM Grada finden Sie in unserem Flyer und in unserem Online-Shop.