Die Tür- und Boden-Trends des Jahres 2019

31. Jänner 2019

Vom 14. – 19. Jänner 2019 präsentierten sich auf der BAU – der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme – in München zahlreiche Aussteller. JAF bleibt natürlich am Puls der Zeit und hat viele Inspirationen und neue Top-Produkte für das Jahr 2019 vor Ort begutachtet.

Im Tür- und Bodenbereich gab es besonders viele spannende Produktneuheiten zu entdecken. Die zentralen Trends haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Tür-Trends 2019

GRIFFWERK – designverliebter Perfektionismus

Auch für das Jahr 2019 legt das deutsche Unternehmen GRIFFWERK in Sachen hochwertiger Türbeschläge wieder deutlich vor. Mit den Produktneuheiten PLANEO Loft, Kaschmirgrau und Smartlock beweisen die GRIFFWERK-Designer ihre gewohnt hohe Innovationskraft und Liebe zum Detail.

© Griffwerk
© Griffwerk

PLANEO Loft erinnert zwar an die typischen Eisenrahmen des Loft-Stils, spricht aber eine sehr viel minimalistischere Designsprache. Es integriert sich daher hervorragende in modern interpretierte Räume. Ein filigranes Profil aus Aluminium in mattem Graphitschwarz umzeichnet die Glasfläche und fungiert gleichzeitig als Kantenschutz. Die Lisenen, ebenfalls aus Aluminium, tragen nur 0,8 mm auf und werden von GRIFFWERK auf der Glasfläche montiert. Die Glastür muss für dieses Verfahren nicht unterteilt werden. Dadurch gewinnt das System an Leichtigkeit und Stabilität.

© Griffwerk
© Griffwerk

SMART LOCK, steht für intelligente Schließtechnik lässt sich per 1-Hand-Bedienung verriegeln und öffnen. Die Ästhetik ist minimalistisch und reduziert. Eine Buntbart- oder WC-Rosette wird nicht mehr benötigt. Stattdessen wurde die Schließmechanik in den Griff integriert. Sie befindet sich nun in Daumenreichweite am Griffhals und ist daher besonders komfortabel zu erreichen.

Bei Beschlägen mit SMART LOCK macht eine rote Markierung den aktuellen Status deutlich. Außerdem lässt sich der Griff im verriegelten Zustand sowohl außen als auch innen nicht mehr herunter drücken und gibt damit ein klares Feedback.

© Griffwerk
© Griffwerk

Der neuen Farbton KASCHMIRGRAU passt hervorragend zur „neuen Wohnlichkeit“ und zeichnet sich durch eine besonders weiche Haptik aus. Sie wird für Türgriffe in fünf Designlinien, für einen Schlosskasten für Glasdrehtüren und für zwei Schiebetürsysteme erhältlich sein.

Schon jetzt behaupten sich warme Töne und Materialien verstärkt gegen das großflächig gehaltene Weiß der letzten Jahre. Das in den letzten Jahren populäre Edelstahl kann die neuen Wohnbedürfnisse nicht immer erfüllen und schwarze Beschläge wirken häufig zu „hart“. Es wurde also Zeit für einen neuen, warmen Oberflächenton.

DANA – „WÜNSCH-TÜR-WAS“

Auch DANA bleibt gewohnt innovativ. Mit „WÜNSCH-TÜR-WAS“ ruft DANA für das Jahr 2019 eine besondere Aktion ins Leben: Mit den Ausstattungspaketen Silent+, Protect+ und Design+ von DANA Türen können sich Kunden einen -50% Gutschein sichern und diesen im Rahmen eines Türenkaufes bis Ende Dezember 2019 einlösen.

 

Alle Infos zu den Paketen und der Aktion hat DANA in diesem Video zusammengefasst:

 

 

Robusto Spa Eiche Westside - © Tilo
Robusto Spa Eiche Westside - © Tilo

Boden-Trends

Rigidboards – Widerstandsfähige Bodenneuheit

Quick-Step, Tilo und Kährs setzen im Jahr 2019 auf widerstandsfähige Rigidboards. Sieht man sich die handfesten Argumente für diese neuen Produkte an, wird auch schnell klar warum: Bei Rigidboards handelt es sich um Produkte mit dem Trägermaterial Vinyl. Das verwendete Vinyl wird mit Kalk- oder Steinmehl angereichert, um die thermoplastischen Eigenschaften des Materials zu verändern. Somit wird es starrer und stabiler. Hierdurch können Fräsungen genauer gesetzt werden und die Festigkeitswerte der Verbindung werden deutlich erhöht. Zudem gewinnt das Material an Formstabilität und kann Temperaturschwankungen besser standhalten. Rigidboards sind wasserfest und eignen sich daher hervorragend für den Einsatz in Feuchträumen.

 

Tilo hat in diesem amüsanten Video die Vorteile nochmal auf den Punkt gebracht:

Admonter: noch natürlicher – noch authentischer

Natürlichkeit ist auch im Jahr 2019 klarer Trumpf im Bodenbereich. Admonter setzt mit noch rustikaleren Naturholzböden ein neues Zeichen und schlägt eine noch authentischere Kerbe ein.

Bei den Naturholzböden-Serien Altholz und Natura sind natürliche Wellen, Vertiefungen und Wölbungen kein Manko, sondern gewünscht und sorgen für eine abwechslungsreiche Oberfläche.

2019 werden sanfte Farbtöne angeschlagen

Das Jahr 2019 steht ganz klar im Zeichen sanfter, heller und gedämpfter Farbtöne. Pastelltöne sollen die alten„neutralen Farben“ ablösen. Kombiniert mit Gold und Messing – aber auch haptischen Materialien wie Samt und Holz – lassen die Pastelltöne den Look der 70er Jahre wieder aufleben.