Das große Waldbuch

22. August 2017

 

Zum Schmökern und Entdecken, nicht nur für kleine Naturliebhaber: Der aktuelle Buch-Tipp nimmt seine Leser mit auf die Reise durch den Wald und stellt 350 Bewohner aus dem Pflanzen- und Tierreich vor. Abwechslungsreiche Stunden sind garantiert …

„Das große Waldbuch“ wurde übrigens von der „Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur“ als „Klima-Buchtipp“ ausgezeichnet.

 

Über den Inhalt:

Rehkitz, Hirschkäfer und Buschwindröschen – im Wald gibt es unendlich viel zu entdecken! Was den Wald zu einem so einzigartigen Lebensraum macht und wie all die Tiere und Pflanzen in perfektem Einklang zusammenleben, erfährt man in diesem Buch. Auf großformatigen Doppelseiten werden über 350 Lebewesen auf und unter der Erde, in Sträuchern und Büschen, an den Stämmen und in den Baumkronen vorgestellt. Und dazu gibt es jede Menge praktische Forschertipps, spannende Experimente und viele Kreativideen. Ein unverzichtbares Buch für Naturentdecker!


Über die Autoren:

Bärbel Oftring ist Diplom-Biologin. Sie arbeitet als Autorin, Lektorin und Redakteurin sowie als Leiterin von Naturforscher-AGs. Ihre Bücher wurden bereits in mehrere Sprachen übersetzt und schon mehrfach ausgezeichnet. Zudem engagiert sie sich mit spannenden Natur-Erlebnis-Lesungen in der Leseförderung und gilt als Expertin für Themen wie den Möglichkeiten, Kinder weg vom PC und hin in die Natur zu locken oder dem Einsatz von Sachbüchern in der Leseförderung. Bärbel Oftring lebt mit Familie und Hund zwischen Wald und Streuobstwiesen bei Böblingen. Holger Haag ist Biologe und Autor von zahlreichen Naturführern für Kinder.