Außerordentlich begabte Lehrlinge bei JAF

22. Oktober 2020
Lehrlinge bei JAF erhalten Begabtenförderung aufgrund hervorragender Leistungen.

Eva-Maria Wörndle und Anna-Lena Vögele sind bei JAF Kramsach ganz in ihrem Element angekommen. Im Laufe ihrer Lehre haben sich die beiden umfangreiches Fachwissen rund um Holz und Holzwerkstoffe angeeignet. Damit begeistern sie nicht nur jeden Tag ihre Kunden sowie Kolleginnen und Kollegen, sondern auch das Land Tirol, das ihnen die Begabtenförderung aufgrund hervorragender Leistungen verlieh.

Die Entscheidung für JAF als Lehrbetrieb wurde Anna-Lena Vögele quasi in die Wiege gelegt. Ihr Vater, ihre Schwester und weitere nahe oder fernere Verwandte arbeiten seit vielen Jahren im Unternehmen. Kein Wunder also, dass auch sie für ihre Ausbildung den Großhändler für Holz und Holzwerkstoffe auswählte. Eine Entscheidung, die sie bis heute nicht bereut. Während der Lehre konnte Anna-Lena die unterschiedlichsten Bereiche des Unternehmens kennenlernen. Bereits ihre erste Station führte sie mit der Abteilung Holzbau in ein Themenfeld, das aktuell aufgrund der hohen Nachfrage sehr dynamisch ist. Während ihrer gesamten Ausbildung schätzte die junge Mitarbeiterin von JAF den Abwechslungsreichtum ihrer Arbeit. Die Auszeichnung mit der Begabtenförderung war nach dem dritten Lehrjahr ein krönender Abschluss eines ereignisreichen Weges, den Anna-Lena vor kurzem als Bürokauffrau abschloss. Sie wird JAF auch weiterhin treu bleiben.

Viel zu entdecken

Eva-Maria Wörndle kam über Empfehlung von Freunden, die bereits im Unternehmen arbeiteten und sehr zufrieden waren, zu JAF. Ganz besonders schätzt sie die Vielfältigkeit der Aufgaben, selten ist ein Tag wie der andere. Zudem ist sie begeistert von der breiten Produktpalette des Großhandelsunternehmens, in der sie passende Lösungen für die Problemstellungen ihrer Kunden findet. Ein Vorteil, den Eva-Maria bei ihrer Tätigkeit im Verkaufsinnendienst des Bereichs Tischlerholz zu nutzen weiß. Die Auszeichnung mit der Begabtenförderung nach dem zweiten Lehrjahr ist für sie ein weiterer Ansporn für ihre Ausbildung zur Bürokauffrau.

Lehre bei JAF

Um für die Auszeichnung des Landes Tirol in Frage zu kommen, sind einerseits hervorragende Leistungen in der Berufsschule nötig. Andererseits muss der „heimatliche“ Betrieb einen strengen Kriterienkatalog über die Fähigkeiten der Lehrlinge ausfüllen. Diese Aufgabe wurde bei JAF Kramsach von Michaela Laichner übernommen. Sie ist Lehrlingsausbilderin bei JAF und kennt damit ihre „Schützlinge“ ganz genau. Lehrlingsausbilderinnen und -ausbilder sind in jeder Niederlassung des Unternehmens die ersten Ansprechpersonen für alle Belange in Sachen Lehre. Egal welcher der Lehrberufe bei JAF gewählt wurde, die Ausbilderinnen und Ausbilder haben ein offenes Ohr für jedes Anliegen. Damit sind sie eine wichtige Stütze auf dem Weg in Richtung eigenständiges Arbeiten. Fachliches Know-how erwerben die Lehrlinge bei JAF im täglichen Arbeiten und – als besonderes Highlight – in unterschiedlichen Fortbildungsveranstaltungen in der JAF-Akademie.

Wir suchen:

Lehrling - Großhandelskaufmann/-frau (Wels)
Lehrling - Großhandelskaufmann/-frau (Wels)