Altholzdielen in einzigartigem Haus

15. Februar 2021

Wer in einem leer stehenden Stall das Potential sieht, daraus einen Wohnraum für die eigene Familie zu schaffen, für den ist Wohnen nicht nur Mittel zum Zweck, sondern eine Frage der Philosophie. Ganz klar, dass hier jede Entscheidung einer Idee folgt. Im Falle des Renovierungsprojektes in Salzburg war es das Streben nach natürlichen und nachhaltigen Produkten. Die Wahl der Altholzdielen von Admonter  unterstreicht diesen Wunsch eindrucksvoll. Der Boden wurde von JAF Salzburg geliefert.

Die Stärke von Altholzdielen liegt in ihrer Entstehungsgeschichte. In höchster Handwerkskunst werden sie aus Holz gewonnen, das bereits im Einsatz war. Das Material wird sorgsam aus einem nicht mehr genutzten Gebäude entfernt und somit vor dem Verfall bewahrt. Anschließend werden aus dem Holz in weiteren Arbeitsschritten Böden mit ganz besonderem Charakter gefertigt. Jede Diele ist einzigartig und erzählt ihre individuelle Geschichte.

 

Natürlich und langlebig

Die so hergestellten Böden versprechen nicht nur einen hohen Grad an Natürlichkeit, sie sind auch besonders nachhaltig. Für die Herstellung des Admonter Naturbodens werden keine neuen Ressourcen verwendet, sondern auf bestehende zurückgegriffen. Unterschiedliche Nadelholzarten wie Fichte, Tanne oder Kiefer ermöglichen es, verschiedene Akzente zu setzen. Durch eine regelmäßige Pflege mit Admonter Clean & Care  und dem Admonter Pflegeöl  bildet sich eine natürliche Patina, die den Boden besonders widerstandsfähig und langlebig macht.