70 Jahre JAF - ein besonderes Jubiläum

31. Juli 2018

Alles beginnt in Stockerau: Hier wird 1948 der Grundstein für den Erfolg von J. u. A. Frischeis gelegt. Zum 70-jährigen Jubiläum ist der Standort Österreich nach wie vor das Herz unseres mittlerweile weltweit agierenden
Unternehmens.

Die Firma Frischeis wird am 26. November 1948 zum ersten Mal urkundlich erwähnt – an diesem Tag wird die Gewerbeberechtigung für den Handel mit Holz und Holzwaren ausgestellt. Gestartet wird in den Gebäuden einer ehemaligen Gerberei – daher der bis heute erhalten gebliebene Name „Gerbergasse“. Zu den ersten Handelswaren zählen Bretter, Kohle und Brennholz. Mitte der 50er-Jahre hat das Unternehmen bereits zehn Mitarbeiter.

DER AUSBAU BEGINNT

Die ersten Filialen in anderen Bundesländern folgen im Jahr 1959: Man kann sagen, dass Josef Frischeis von einem Kuraufenthalt in Bad Hofgastein mit einer Filialgründung in der Tasche nach Hause kam ... In den Aufbaujahren ist eines schon früh klar definiert: Die Arbeitsteilung unter den Ehepartnern, die in den dreißig Jahren der gemeinsamen Unternehmensführung auch so bestehen bleibt – Josef Frischeis ist für Einkauf und Verkauf zuständig, die Finanzen überlässt er seiner Frau Antonia. Als Josef Frischeis 1978 viel zu früh verstirbt, übernimmt sein Sohn Johann die Geschäfte und führt diese gemeinsam mit seiner Mutter Antonia, die dem Unternehmen bis ins hohe Alter immer eng verbunden blieb.

Bis in die späten 90er-Jahre stand der Ausbau des Unternehmens in Österreich im Vordergrund, in fast jedem Bundesland wurde mindestens eine Niederlassung eröffnet. Seit Anfang der 90er-Jahre wurde parallel dazu der Fokus auf internationales Wachstum gelegt: Beginnend mit Tschechien, wurde in den folgenden Jahren rasch in andere Länder wie Deutschland, Slowakei, Ungarn, Kroatien und Rumänien expandiert. Ab 2005 folgten dann die „jungen Märkte“ mit Bulgarien, Bosnien-Herzegowina, Polen, Russland und Serbien. Mit dem Kauf von DLH Asien und Afrika ist die JAF-Gruppe im Jahr 2014 ins Streckengeschäft eingestiegen.

70 JAHRE HOLZKOMPETENZ

Heute zählt die JAF-Gruppe zu den führenden Anbietern von Holz und Holzwerkstoffen. 57 Standorte, 17 Länder, 3 Kontinente: JAF hat sich auf dem internationalen Parkett als starker Partner für das holzverarbeitende Gewerbe, die Bauindustrie und den Wiederverkauf etabliert und ist in Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Kroatien bereits Marktführer.

J. u. A. Frischeis ist von der Gründung bis heute ein eigentümergeführtes Unternehmen mit Handschlagqualität – vom Außendienstmitarbeiter vor Ort bis zum Geschäftsführer. Hinter unserem Traditionsunternehmen stehen 70 Jahre stabile Werte und pure Holzkompetenz.

Zahlen und Fakten