Terrassendielen aus Thermoholz

Hölzer aus europäischen Wuchsgebieten, die sich ohne Schutz weniger für einen dauerhaften Einsatz unter freiem Himmel eignen, weisen dank thermischer Modifizierung die besten Eigenschaften für den Einsatz im Outdoor-Bereich auf. Diese Holzveredelung ist seit Jahrtausenden bekannt, etwa aus China, wo Holz für Kochgeschirr durch Erhitzung haltbarer wurde, oder vom Schiffsbau der Wikinger. Der Prozess funktioniert ohne Verwendung von Chemikalien ausschließlich durch Zufuhr von Wärme und Wasser(dampf).

Thermobehandlung setzt im Holz verschiedene Reaktionen in Gang. Es erfolgt eine Veränderung der Zellstruktur, wodurch thermisch behandeltes Holz geringer als zuvor auf Umgebungsfeuchte bzw. -trockenheit reagiert. Thermoholz zeigt daher hohe Formstabilität, sprich signifikant vermindertes Quell- und Schwindverhalten, und eine geringe Anfälligkeit zu Rissbildung. Dank seiner neuen Qualitäten wie vermindertem Hemicellulose-Anteil ist thermisch modifiziertes Holz zudem weitgehend resistent gegen Pilzbefall. Neben seinen Eigenschaften verändert es durch die Hitzebehandlung auch sein Aussehen und nimmt je nach Temperaturintensität homogene, dunkle Farbnuancen an, ohne seine charakteristische Zeichnung zu verlieren.

In unserer hochmodernen Thermokammer im firmeneigenen Werk „J.F.Furnir“ in Braşov/Rumänien werden Esche und Kiefer europäischer Herkunft thermisch modifiziert. Unsere Schnittholz-Experten wählen das Rundholz aus kontrollierten europäischen Wuchsgebieten im Forst aus. Erst nach Reduktion der Holzfeuchte auf etwa 8-10 %, zuerst im Freilager und danach in der technischen Trocknung, kommt das auf Format zugeschnittene Holz zur thermischen Modifizierung in die Thermokammer. Buchstäblich direkt aus dem Ofen wandert das „frische“ Thermoholz in unsere Terrassendielen-Produktion, wo es gehobelt und profiliert wird.

Thermo-Kiefer

Thermo-Kiefer bewahrt sich die lebendige, kontrastreiche Zeichnung der Kiefern-Rohware sowie die deutliche Jahresringstruktur. Eine Terrasse aus Thermo-Kiefer vermittelt moderne Bodenständigkeit sowie ein behagliches Ambiente. Die thermische Modifizierung bringt Formstabilität und Dauerhaftigkeit für einen langfristigen Einsatz im Freien.

Dank Thermo-Veredelung nimmt die Kiefer einen warmen Karamell-Farbton an, der sich unter Einfluss von Licht und Wetter in ein attraktives Silbergrau wandelt. Regelmäßig mit Öl behandelt, behält sie ihre wunderbare, mittelbraune Farbe. Aus ökologischer Perspektive punktet Kiefer durch ihre Herkunft aus heimischen, europäischen Wuchsgebieten.

Thermo-Esche

Eschenholz wirkt wie von Meisterhand gezeichnet: Die Linien der Jahresringe formieren sich zu immer neuen, außergewöhnlichen Zeichnungen. Die Rohware veredeln wir durch thermische Behandlung zu Thermo-Esche – und machen sie damit zu einem der formstabilsten Hölzer unserer Breiten mit erstklassiger Dauerhaftigkeit.

Thermo-Esche zeigt sich in einem homogenen, dunklen Farbton Marke „Latte Macchiato“, an dem sich die Konturen der Jahresringe abzeichnen. Durch die kompakte Textur und glatte Oberfläche sind diese Terrassendielen angenehm zu begehen und beweisen auch in vergrautem Stadium absolut Stil. Die Rohware beziehen wir durchwegs aus kontrollierten Wuchsgebieten in Europa.

Anfrage

Für welches Produkt interessieren Sie sich?
Ihre Kontaktdaten

JAF Terrassen-Designer

Ob WPC, thermisch modifiziertes, heimisches oder exotisches Holz – mit dem JAF Terrassen-Designer können Planer den „Wohnsalon im Freien“ inklusive Unterkonstruktion, Stellfüßen, Befestigung und weiteres Zubehör entwerfen und in verschiedenen Varianten ausprobieren. So erhalten Sie in nur wenigen Klicks eine vollständige Materialliste inklusive Aufbau-Skizze.

Terrasse Massivholz

Farbe, Zeichnung, Duft, fühlbare Struktur und ein gutes Gefühl beim Gehen: Jede unserer Terrassendielen aus Massivholz besitzt eine Einzigartigkeit, wie sie nur die Natur hervorbringen kann.

WPC

Mit seinem Mix aus Holz und Kunststoff vereint WPC (Wood Plastic Composite) die guten mechanischen Eigenschaften des natürlichen Rohstoffs Holz und die Widerstandsfähigkeit von Kunststoff.