Cleaf presented by EGGER

Eine starke Partnerschaft

“Cleaf presented by EGGER” im JAF Sortiment

Die Familienunternehmen Cleaf und EGGER - beide erfolgreich im Bereich dekorative Materialien für Möbel und Innenausstattung - haben sich mit der ausgewählten Dekorkollektion „Cleaf presented by EGGER“  zusammengeschlossen. Antrieb für beide Unternehmen ist die geteilte Leidenschaft für Design und Ästhetik sowie das konstante Streben nach funktionaler Gestaltung von Innenräumen. Modernste Technologien in den Produktionsanlagen beider Traditionsunternehmen sowie das Bekenntnis zu Qualität und innovativen Services ermöglichen das gemeinsame Ziel, hochwertige Designlösungen anzubieten.

 

Die Zutaten dieser Verbindung sind der hohe ästhetische Anspruch der Cleaf-Oberflächen „Made in Italy“ und die Vertriebsstärke von EGGER. „Cleaf presented by EGGER“ unterstreicht die innovative Ästhetik der Oberflächen und präsentiert eine vollständig aufeinander abgestimmte Kollektion. 27 Dekore, entwickelt in 10 Dekorgruppen, bieten Kunden mit anspruchsvollen Designvorstellungen vielfältige stilistische Kombinationen für unterschiedliche Anwendungen. Das Sortiment ist als beschichtete Platte, Schichtstoff und ABS Kante erhältlich.

ALPACA

Die Oberfläche Alpaca ist eine Gewebestruktur, welche den seidigen Effekt der kostbaren Naturfaser wiedergibt, die vor vielen hundert Jahren zur Herstellung der Kleidung von Inka-Herrschern verwendet wurde. Das Dekor ist perfekt kombinierbar mit Holzoberflächen zur Veredelung von Möbeldesigns.

CHEOPE

Die geometrische Oberfläche Cheope betont die Räumlichkeit und wurde von den klaren Linien der Pyramiden – betrachtet vom Zenit aus - inspiriert. Ihre Form wird dreidimensional interpretiert, um so ein Spiel aus Licht und Schatten auf Möbeln und an Wänden zu erzeugen.

DUNA

Die Synchronoberfläche von Duna begeistert optisch und haptisch mit einem Relief aus mittelgroßem Granulat. Der Sandstein in drei unterschiedlichen Farbschattierungen schafft warme, natürliche Designs mit einem Hauch von Orient.

FRONDA

Fronda reproduziert das Edelholz der Ulme, die bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts das italienischen Landschaftsbild prägte. Die Ulme gehört zu den schönsten Holzarten und ist auch unter den Namen Rusten, Effe oder Rüster bekannt. Ihre Maserungen sind jener der Eiche ähnlich, jedoch weist sie einen helleren Farbton auf.

IDEA

Inspiriert von der Welt der Metalle zeigt die Oberfläche Idea gebürstetes Aluminium mit einer 45-Grad Gravur. Vom Industrial Design inspiriert interpretiert Idea die kühle Oberfläche modern und stilsicher.

MILLENIUM

Die Struktur Millennium bildet den glatten und einheitlichen Aufbau von Rotkiefer ab. Sich abwechselnde, matte und glänzende Elemente verleihen der Oberfläche ein flammendes Aussehen. Dadurch können wunderschöne optische Effekte erzielt werden.

MOSAICO

Mosaico ist eine Komposition aus quadratischen Fliesen. Durch das Wechselspiel von Flächen unterschiedlicher Tiefen und Weiten entsteht ein ansprechendes, interessantes Erscheinungsbild. Die geometrische Struktur betont die Räumlichkeit durch Licht- und Schattenspiele auf der Oberfläche.

OKOBO

Das Holz des Blauglockenbaums wird zur Herstellung der Okobo verwendet. Dabei handelt es sich um traditionelle japanische Holzsandalen, die von kleinen Mädchen und Maikos – das sind Geishas in Ausbildung – getragen werden. Sie werden aus einem einzelnen Holzblock geschnitzt und zeichnen sich durch ihre Plateausohle und den abgeschrägten Frontbereich aus. Inspiriert von der japanischen Tradition wurde Okobo designt. Durch die Gleichmäßigkeit der Holzfaser weist die Struktur von Okobo eine ansprechende Optik auf.

PRIMOFIORE

Die Oberfläche Primofiore ist von Leder inspiriert. Ihre Weichheit und ihr seidiger Charakter verleihen der Oberfläche eine besonders emotionale und ästhetische Faszination. Die Lederstruktur von Primofiore wird durch die Kombination von Holzdekoren veredelt und betont den natürlichen Charakter.

YOSEMITE

Yosemite gibt die haptischen und visuellen Effekte der legendären Schottischen Waldkiefer wieder und steht für die erste synchrone Struktur von Cleaf. Lichtreflexe betonen die Tiefe ihrer Maserung. Die warme Farbgebung erinnert an schottischen Whiskey oder als „Champagne“ an kühles Perlen.

Anfrage Platte dekorativ

Für welchen Bereich interessieren Sie sich?
Ihre Kontaktdaten
Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein Roboter sind.