Montage & Unterkonstruktion

Ein Erfahrungsbericht

In unserer JAF-Niederlassung in Stockerau wurde kräftig umgebaut, die Gebäude und Hallen wurden modernisiert und auch neue Büroräume entstanden. Für ein akustisch optimales Ergebnis in den neuen Räumen sorgen die akustisch wirksamen Decken, die von einem Fachbetrieb montiert wurden.

Projekt: JAF-Niederlassung Stockerau (NÖ), Frühjahr 2018
Produkt: 510 m² Novatop Acoustic Marilyne

Die Montage einer Akustikdecke unterscheidet sich nicht wesentlich von der Montage einer herkömmlichen Decke:
Sie kann entweder direkt oder abgehängt befestigt werden. Welche Variante Sie wählen hängt von der Raumhöhe und Beschaffenheit der Decke sowie technischen Ausstattung der Decke ab (Klima, Elektrik etc.). Mit einer abhängten Decke erzielen Sie generell ein besseres akustisches Ergebnis.

Planung

Unsere Büroräumlichkeiten erhalten eine akustisch wirksame Decke, wir haben uns für das System Novatop Marilyne entschieden. Die Unterkonstruktion wird entsprechend dem Plattenformat berechnet, hier berücksichtigen wir die Befestigungshilfen, die auf den Platten angebracht sind. Wir empfehlen einen Konstruktionsabstand zur Decke einzuhalten, damit die Platten akustisch wirksam sind. Je nach gewähltem Produkt kann als zusätzlicher Absorber Mineralwolle angebracht werden (z.B. 200 mm Hohlraum, 50 mm Mineralwolle).

Novatop Marilyne Querlattung als Befestigung verwenden.

Zuschnitt

Für die Bearbeitung und den Zuschnitt der Akustikplatten können herkömmliche Holzbearbeitungsmaschinen eingesetzt werden. Die Platten werden direkt bei der Montage zugeschnitten. 

Konfektionierung direkt auf der Baustelle.

Fugenbild und Ausschnitte

Um die Passgenauigkeit der Fugen zu gewährleisten, wird eine Abschlussleiste zur Stabilisierung der Lamellen angebracht.

Abschlussleiste stabilisiert die Lamellen

Passgenauigkeit der Lamellen.

Ausschnitte von Licht, Lüftung etc.

Unterkonstruktion

Der Abstand der Lattung wird an das Format der Akustikplatte angepasst.
Hier wird eine Konterlattung mit 40 x 20 mm Montagelatten verwendet. 

Abstand der Lattung von 625 mm.

Positionierung der Unterkonstruktion.

Montage

Die Platten können einfach und problemlos montiert werden. Die Akustikdecke im JAF-Büro wird mit sichtbarer Schraubmontage in der Fuge auf der Holzunterkonstruktion befestigt. 

Einfache Montage.

Plattenstöße direkt auf der
Unterkonstruktion platzieren.

Sichtbare Schraubmontage in der Fuge. Alternative ist die nicht sichtbare Befestigung mittels Klammern

Abschluss

Für einen optisch ansprechenden Randabschluss wird ein 15 cm breiter Holzrahmen verwendet, der den Gesamteindruck der Akustikdecke abrundet. Alternativ können Randabschlussleisten, Schattenfuge etc. eingesetzt werden. Die Abschlussleiste dient hier der Optik, hat jedoch keinen akustischen Zweck.

Randabschluss mit passendem Holzrahmen.

Ansicht der fertigen Akustikdecke.

Broschüren

Akustik-Folder

Blättern Sie durch unseren aktuellen Akustik-Folder für Raumakustische Systemlösungen.

JAF Web-Acoustics

Planen Sie jetzt ihre raumakustischen Maßnahmen.

Anfrage Platte dekorativ

Für welchen Bereich interessieren Sie sich?
Ihre Kontaktdaten
Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein Roboter sind.